frontwork communication kommuniziert für das Bundesamt für Strassen ASTRA

Seit 2008 sorgt die frontwork communication ag (fw-c) im Auftrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA für einen lücken- und staufreien Informationsfluss bei diversen Grossbaustellen auf dem Schweizer Autobahnnetz. Der neuste, mehrjährige Kommunikationsauftrag, den die fw-c im Rahmen einer Ausschreibung des ASTRA gewonnen hat, betrifft das Erhaltungsprojekt entlang der Nationalstrasse A4 zwischen Küssnacht und Brunnen.

Die Strecke, welche sich aufgrund der Topografie mit Steigung und Gefälle kurvenreich windet, besteht zu rund einem Drittel aus Brücken, Unter- und Überführungen, Bachdurchlässen, Felssicherungen, Stützmauern sowie zwei Tunnels. Damit ist sie nicht nur bezüglich der baulichen Massnahmen, sondern auch in Sachen Verkehrsführung während der Bauzeit besonders anspruchsvoll. Eine kontinuierliche, zeitnahe Information der Verkehrsteilnehmenden wie auch der Anwohnenden hat oberste Priorität. Eine zentrale Herausforderung besteht darin, bei den Verkehrsteilnehmenden und den Anwohnenden das Verständnis für die Wichtigkeit der Instandsetzungsarbeiten und die Akzeptanz für die mit dieser Langzeitbaustelle verbundenen Einschränkungen aufzubauen und zu fördern.

Sie möchten mehr über anspruchsvolle Informationsmandate und deren besondere Herausforderungen wissen? Wenn ja, so rufen Sie uns an. Sie erreichen den Agenturleiter, Ruedi Huber, unter Telefon 052 245 16 61 oder unter ruedi.huber@fw-c.ch.

« zurück zur Newsübersicht